skip to Main Content

Fragen und Antworten zum Thema Altholz

Natürlich erhalten auch Konsumenten / Privatpersonen Brenners-Altholz Produkte

Genauso ist es, Sonnenverbrannte Bretter zum Beispiel sind teils sehr alt (50-150 Jahre), teils bereits nach 30-40 Jahren ausreichend verwittert/sonnenverbrannt. Original Handgehackte Hölzer (Balken und Handgehackte Bretter) stammen jedoch zwingend aus der Zeit zu der es noch keine maschinelle Sägen (Sägewerke / Gattersägen …) gab und die runden Baumstämme nur mit Mensch & Axt in die viereckige Form zu Bauholz gehackt wurden. Das war bis vor ca. 100 Jahren der Fall, je nach Region früher oder auch später.

Wir versenden EU weit und beauftragen das jeweils kostengünstige Transportunternehmen! (Speditionen, Paketdienste usw.)

Im Altholz werden durch das Einwirken von Trocknungstemperaturen von über 60 °C mögliche, vorhandene Holzschädlinge abgetötet und somit umweltfreundlich Schädlingsbekämpfung betrieben.

Bei der Sonderausführung „Kammergetrocknet“ ist somit der Insektizidbefall im Auslieferungszustand ausgeschlossen.

Wir bitten aber um Verständnis, dass nach diesem Zeitpunkt ein möglicher Neubefall außerhalb unseres Einflussbereiches liegt und deshalb nicht ausgeschlossen werden kann.
Wir empfehlen daher eine vorbeugende Behandlung gegen neuerlichen Wurmbefall.

Gemeint ist das Abtrennen der Ränder der Bretter (Baumkanten bzw. Waldkanten).

Das gesägte Brett ist nicht nachbehandelt, also nicht gehobelt oder nicht geschliffen

  • Vermesse die zu verkleidende Wand oder den Raum/Boden.
  • Die Wand ist als Beispiel 3m breit (a) und 2m hoch (b).
  • Multipliziere 3m (a) x 2m (b) = 6m2
  • Bedenke, dass meist ein Verschnitt von ca. 10% der Fläche (=0,6m2) benötigt wird = Summe 6,6m2

m2

Multipliziere die Länge mit der Breite und mit der Höhe.

Beispiel:

  • Ein Holzpaket hat eine Länge von 3m, eine Breite von 1,1m und eine Höhe von 0,8m.
  • Berechnung: 3m x 1,1m x 0,8m
  • Ergebnis 2,64m3

m3

Balken & Sparren wurden vor rund 100 Jahren mit der Hand aus Baumstämmen gefertigt.

Und da dies manuell geschah, und nicht mit der Maschine, gibt es da Schwankungen.

Daher hat ein Balken einmal 11/13cm dann wieder 10/14 oder 13/14 usw.

Back To Top