skip to Main Content

Hand Hewn boards, Bretter mit orginaler Oberfläche in zwei Varianten

werden von Altholzbalken oder Altholz Blockwänden geschnitten.
Die originale Oberfläche zeigt die einzigartigen Spuren der Axt, mit der die Balken bis vor etwa 100 Jahren aus einem Baumstamm behauen wurden.

Verwendung
Die warme, gemütliche Optik kommt besonders in Wohnräumen zur Geltung.
Auch in und an Firmengebäuden, Hallen, Stallungen machen sonnenverbrannte Bretter eine hervorragende Figur.
Selbst als Dekorationsobjekte wie Bilderrahmen oder für Türen und Möbel Fronten kommen sonnenverbrannte Bretter zur Anwendung.

Variante H1

Handgehackte Bretter
Handgehackte Bretter

Variante: H1 – Original handgehackte Seiten, Bretter (roh)

  • Holzart:   Fi/Ta/Ki
  • Farben:    gemischte Farbtöne
  • Breiten:    gemischt ab 14cm
  • Längen:    2 – 4,5m
  • Stärken:   ca.35mm sägerau
  • Ein oder zwei Seiten der Bretter sind teilweise original (Baumkante) oder besäumt*.
    *) besäumt: gemeint ist das Abtrennen der Baumkante

Variante H2

Handgehackte Bretter
Handgehackte Bretter

Variante: H2 – Original handgehackte Seiten, Bretter (verlegefertig)

  • Holzart:   Fi/Ta/Ki
  • Farben:    gemischte Farbtöne
  • Breiten:    gemischt ab 12cm
  • Längen:    2 – 4,5m
  • Oberfläche ist gebürstet
  • Stärken:   Rückseitig auf ca. 30mm gehobelt
  • Beide Seiten der Bretter sind besäumt*.
    *) besäumt: gemeint ist das Abtrennen der Baumkante
Back To Top