Überspringen zu Hauptinhalt

Variante S6 - besäumt

Sonnenverbrannte Blockwände, besäumt

Wunderschöne Farben, interessante Strukturen erzeugen eine authentische Wand- oder Deckenverkleidung mit einzigartigen, warmen Brauntönen – das sind unsere originalen sonnenverbrannte Blockwände.

Die ideale Ergänzung zu den sonnenverbrannten Blockwänden sind unsere Altholz-Balken.

 

← Private und Gewerbetreiber (B2B) hier anfragen.

 

← BausätzeRegaleBretter und Balken in Fixlängen online kaufen

Sonnenverbrannte Altholz-Blockwand
Sonnenverbrannte Altholz-Blockwand
Altholz Blockwände für Pool
Aussenfassade aus Altholz-Blockwand
Aussenfassade aus Altholz-Blockwand
Sonnenverbrannte Altholz-Blockwand
Sonnenverbrannte Altholz-Blockwand

Sonnenverbrannte Blockwände werden vor allem für rustikale Wandverkleidungen im Innen- aber vorrangig im Außenbereich verwendet und geben Wänden und Fassaden einen unverwechselbaren, charakteristischen Charme.     

FRAGEN SIE UNS NACH IHREM PERSÖNLICHEN ANGEBOT

  • Holzart:  Fichte/Tanne/Kiefer
  • Farben:    gemischte Farbtöne
  • Stärken:   30mm, rückseitig gehobelt
  • Breiten:    10-25cm
  • Längen:   1,5 – 5,0m
  • Oberfläche: gebürstet
  • Behandelt: kammergetrocknet
  • beidseitig besäumt
  • Optional: Längenzuschnitt, Breitensortierung

Wir produzieren Ihre Bestellung stets auftragsbezogen. Nach Ihrem Zahlungseingang beginnen wir mit der Produktion Ihres Auftrages. So können wir garantieren, dass wir stets genau das liefern, was Sie für Ihr Projekt benötigen. Die dementsprechend geplante Lieferzeit erhalten Sie in Ihrem Angebot bzw. Ihrer Auftragsbestätigung.

Bei der Sonderausführung „Kammergetrocknet“  wird das Altholz über mehrere Tage in einer Trockenkammer bei über 56°C „getrocknet“, der Insektizidbefall im Auslieferungszustand wird dadurch ausgeschlossen.  Es handelt sich hierbei um eine umweltfreundliche Form Schädlingsbekämpfung.

Der Amtliche Österreichische Pflanzenschutzdienst in Oberösterreich bestätigt, dass wir unter der Registernummer AT-08403 in das amtliche Verzeichnis eingetragen sind und durch regelmäßige Kontrollen die Einhaltung der Maßnahmen gemäß ISPM Nr.15 überprüft wird. 

Wir bitten aber um Verständnis, dass nach diesem Zeitpunkt ein möglicher Neubefall außerhalb unseres Einflussbereiches liegt und deshalb nicht ausgeschlossen werden kann.
Wir empfehlen daher eine vorbeugende Behandlung gegen neuerlichen Wurmbefall.

An den Anfang scrollen