Überspringen zu Hauptinhalt

Was sind „Zapflöcher und Kerben“?

Altholz Balken waren ursprünglich in Wirtschafts- und Wohngebäuden verbaut. Mittels Zapflöcher und Kerben wurden die Balken ohne Metall miteinander verbunden. Kerbenfreie Balken sind seltener und müssen sorgsam ausgesucht werden. Deshalb ist die Variante „ohne Zapflöcher und Kerben“ mit einem gewissen…

Mehr Lesen

Was ist „Gebürstet“?

Die Oberfläche des Altholzes wird mit einem rotierenden Bürstenkopf bearbeitet. Dadurch lösen sich weiche Holzteile aus der Oberfläche, die harten Bestandteile bleiben und definieren eine strukturierte Oberfläche.                          …

Mehr Lesen

Was ist „Sägerau“?

Als „sägerau“ bezeichnet man Altholz, wenn die originale Oberfläche abgesägt wurde. Dies geschieht vorrangig an einer Seite des Altholzes (zB: geschnittene Unter-/Oberseite von Altholzbalken). Die sägeraue Oberfläche erkennt man am helleren Farbton.

Mehr Lesen

Was ist „Kammergetrocknet“?

Bei der Sonderausführung „Kammergetrocknet“  wird das Altholz über mehrere Tage in einer Trockenkammer bei über 60°C „getrocknet“, der Insektizidbefall im Auslieferungszustand wird dadurch ausgeschlossen.  Es handelt sich hierbei um eine umweltfreundliche Form Schädlingsbekämpfung. Wir bitten aber um Verständnis, dass nach…

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen